Effektive

Schmerzbehandlung

Bewährte Einsatzgebiete:

· Gesamter Bewegungsapparat

· Rückenschmerzen

· Hexenschuss

· Bandscheibenvorfall

· chronische Schmerzen

· Schulter-Arm-Syndrom

· Knieproblem

· Tennis- und Golfarm

· Schleudertrauma

· Kopfschmerzen

· Schwindel

· Sehstörungen

· Tinnitus
und vieles mehr

Myoreflextherapie

Die Myoreflextherapie stellt eine manuelle, neuromuskuläre Körperbehandlung dar, die einen regulativen Einfluß auf akute oder chronische Verspannungen der Muskulatur hat und eine ganzheitliche Wirkung auf den Körper erzielt. Ihre Basis ist die Hochschulmedizin und Erfahrungen aus der Chinesichen Medizin mit dem Akupunktursystem.

 

Eine gestörte Biomechanik des Bewegungsablaufs, die als Folge von Schon- und Fehlhaltungen, Unfällen, Bewegungsarmut, sitzender Tätigkeiten oder psychischen Belastungen entstehen können, führen oft zu schmerzhaften Erkrankungen.

 

Hier löst die Myoreflextherapie durch gezielte Behandlung an bestimmten Punkten der Muskulatur mittels Drucktechnik die zu hohe Spannung. Innerhalb kurzer Zeit geben die tastbaren Veränderungen nach, der Tonus der Muskulatur sinkt spürbar ab. Gelenke, Bandscheiben, Nerven- und Blutgefäße werden entlastet. Durch wiederholte Behandlungen kann der Organismus regulieren, so daß Schmerzlösung entsteht und Beweglichkeit wiedererlangt wird.

 

Bewährte Einsatzgebiete sind eine Vielzahl von Beschwerden die den Bewegungsapparat betreffen, aber auch funktionelle Organstörungen wie z.B. funktionelle Atembeschwerden oder funktionelle Herzrythmusstörungen.

 

In Begleitung zur Gesprächstherapie der Psychotraumatologie stellt die Myoreflextherapie eine gute Ergänzung dar. Die in der Muskulatur abgespeicherten Blockaden emotional einschneidender Erlebnisse können gelöst werden und der emotional-psychische Zustand verbessert sich.

 

Weitere sehr umfangreiche Informationen sind auf der Webseite von Dr. Kurt Mosetter, der seit 1990 diese Therapie entwickelte, zu finden.

 

www.myoreflextherapie.de